Wert: 0 cm - 50 cm

Sie gehören zu den ältesten Konstruktionen auf dem Markt, trotzdem erfreuen Sie sich weiterhin großer Beliebtheit. Warum? Vor allem wegen des günstigen Preises. Die Bonellmatratze besteht aus sanduhrförmigen Rollen. Sie sind sowohl von oben als auch von unten an einer speziellen Basis aus steifem und starkem Draht befestigt. Durch die Verbindung der Federn weist die Matratze eine kleine Punktelastizität auf, d.h. sie passt sich nicht besonders gut an die Körperform an. Darüber hinaus kann eine Feder in Modellen von niedriger Qualität die Matratze durchstechen und nach außen gelangen. Deshalb sollten solche Matratzen nur von bekannten Herstellern gekauft werden. Unsere Firma legt viel Wert auf die Produktqualität. Gute Matratzen sind mit Federn ausgestattet, die mit einer speziellen Schutzschicht versehen sind, die dem Hinausdringen der Rolle entgegenwirkt. Zumeist wird sie aus Kokosfasern, Pferdefell oder Meeresgras gefertigt. Ein anderes Merkmal für den Gütegrad einer Bonellmatratze ist die Drahtqualität, die durch ein Zertifikat bestätigt werden kann. Am wichtigsten ist hier aber die Drahtstärke. Je dicker der Draht, desto besser die Matratze.